Wissensmanagement

CSI@Home: Mithelfen beim Lösen von Cold-Case-Fällen

Informationsbeschaffung und Unterhaltung müssen während der Ausgangsbeschränkungen in den eigenen vier Wänden stattfinden. Viele nutzen die Zeit zum Lesen, Streamen oder für Podcasts. Dabei könnten Sie vielleicht sogar behilflich sein, lange ungeklärte Verbrechen aufzuklären.

Im Bundeskriminalamt ist das "Cold Case Management" eingerichtet. Diese Einheit der Kriminalpolizei konzentriert sich auf ungeklärte Mord- und Vermisstenfälle. Der Kurier hat mit den zuständigen Ermittlern die Podcast-Serie "Dunkle Spuren" erstellt. Die Serie erzählt die Umstände und Ermittlungserkenntnisse rund um die bislang ungelösten Kriminalfälle. Darüber hinaus werden die Hörerinnen und Hörer auch zur Mithilfe aufgerufen. Nutzen Sie die Zeit zu Hause und hören Sie mal rein. Vielleicht können ja gerade Sie den wertvollen Hinweis geben und so das entscheidende Puzzlestück zur Klärung eines Verbrechens beitragen: https://kurier.at/podcasts/dunkle-spuren

Eine weitere Möglichkeit ein ungeklärtes Verbrechen aufzuklären, bietet die TV-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst", in der auch immer wieder ungeklärte österreichische Kriminalfälle vorgestellt werden: https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest

Links:

Artikel Nr: 17853 vom Montag, 4. Mai 2020, 05:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

 
Keine Termine gespeichert