Kriminalitätsbekämpfung

Bundeskriminalamt organisiert Treffen der Schlepper-Ermittler

Der gemeinsame Kampf gegen illegale Migration und Schlepperei vereint die Western Balkan Task Force. Das jüngste Arbeitstreffen in Budapest hatte den Erfahrungsaustausch im Fokus.

Von 15. bis 18. November 2021 fand in Budapest erneut ein Treffen der Task Force statt, die die Schleppereibekämpfung am westlichen Balkan koordiniert. 15 Mitgliedstaaten nahmen daran teil und besprachen die aktuellen Herausforderungen und Reaktionen auf die illegale Migration und die ihr zugrundeliegende organisierte Schlepperei. Österreich war durch Brigadier Gerald Tatzgern, dem Leiter der Schleppereibekämpfung im Bundeskriminalamt, vertreten.

Gemeinsames Ziel
Die Aktivitäten der Task Force sind Teil eines operativen Aktionsplans, der von der Europäischen Multidisziplinären Plattform zur Bekämpfung krimineller Bedrohungen (EMPACT) koordiniert wird. Strategisches Ziel ist es, kriminelle Organisationen, die auf Schlepperei spezialisiert sind, aufzudecken und zu zerschlagen. Das von Österreich geleitete Kooperationsforum hat die Aufgabe, den direkten Informationsaustausch zwischen den Mitgliedsstaaten zu intensivieren und Fälle von internationaler Relevanz gemeinsam zu bearbeiten.

Treffen in Budapest
Beim Arbeitstreffen in Budapest standen der gegenseitige Austausch über aktuelle Trends und Modi Operandi im Fokus. Es wurden aber auch konkrete Fälle genau analysiert, Informationen ausgetauscht und neue Strategien entwickelt.

Joint Operational Office
Das Joint Operational Office (JOO) des Bundeskriminalamtes koordiniert neben nationalen Ermittlungen auch den Kampf gegen kriminelle Organisationen, die auf Schlepperei entlang der Westbalkanroute spezialisiert sind, und arbeitet sowohl mit Drittstaaten als auch mit dem European Migrant Smuggling Centre von Europol zusammen. Durch koordinierte Ermittlungen, gemeinsame Aktionstagen und operativen Task Forces soll die organisierte Schleppereikriminalität zerschlagen werden.

Brigadier Gerald Tatzgern, Leiter der Schleppereibekämpfung des Bundeskriminalamt mit Herrn Oberst Zsoltan Boros, Abteilungsleiter für Bekämpfung der Schlepperei und operative Angelegenheiten des NNI
Foto: ©  NNI
Brigadier Gerald Tatzgern, Leiter der Schleppereibekämpfung des Bundeskriminalamtes beim Treffen der Schlepperei-Ermittler in Budapest mit  Herrn Oberst Zsoltan Boros des NNI
Foto: ©  NNI

Artikel Nr: 19164 vom Donnerstag, 25. November 2021, 08:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Mittwoch, 29. Juni 2022
Oberösterreich

Donnerstag, 30. Juni 2022
Oberösterreich

Freitag, 1. Juli 2022
Tirol

Samstag, 2. Juli 2022
Wien

Mittwoch, 6. Juli 2022
Kärnten

zu den Terminen