Internationales

Schwerpunktaktion gegen den Flugticketbetrug

Von 18. bis 22. Juni 2018 fanden auf 226 Flughäfen in 61 Ländern weltweit die Global Airport Action Days (GAAD) statt. Im Visier dieser jährlich stattfindenden Schwerpunktaktion steht die Bekämpfung des Flugticketbetruges und somit der Betrüger, die mit einer gestohlenen oder gefälschten Kreditkarte Flugtickets kaufen.

Durch die enge Zusammenarbeit der Flugindustrie, Reiseagenturen und Kreditkartenfirmen mit den Strafverfolgungsbehörden konnten weltweit 141 Festnahmen verzeichnet werden. Auch der österreichischen Polizei gelang eine Festnahme zweier Verdächtiger am Flughafen Wien-Schwechat. Weitere Ermittlungen sind derzeit noch im Gange.

Die International Air Transport Association (IATA) schätzt den jährlichen Verlust der Flugindustrie aufgrund des Kreditkarten Betruges auf eine Milliarde US-Dollar. Zusätzlich sind Millionen von unschuldigen Menschen von diesem Missbrauch betroffen. Die Bekämpfung ist daher ein Schwerpunkt der europäischen Polizeibehörde Europol, die sich für die Koordination dieser weltweiten Schwerpunktaktion verantwortlich zeigte. In Österreich war das Stadtpolizeikommando in Schwechat mit Unterstützung des Bundeskriminalamtes daran beteiligt.

Links:

Artikel Nr: 16029 vom Dienstag, 26. Juni 2018, 14:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Samstag, 19. Jänner 2019
Wien

Samstag, 16. Februar 2019
Wien

Samstag, 16. März 2019
Wien

Samstag, 30. März 2019
Salzburg

Samstag, 6. April 2019
Wien

zu den Terminen