Allgemein

Informationen zu Online-Kindesmissbrauch

Das Bundeskriminalamt (BK) informiert rund um das Thema Online-Kindesmissbrauch.

Weltweit steigen die Fälle von pornografischen Darstellungen Minderjähriger. Soziale Medien spielen in der Verbreitung eine wesentliche Rolle. Deswegen prüfen amerikanische und kanadische Internetanbieter und Service Provider, wie Facebook, Microsoft, Yahoo oder Google permanent die Daten, die über ihre Dienste verbreitet werden.

Die Expertinnen und Experten des Referats für Sexualstraftaten und Kinderpornografie im BK sind die zentrale Ansprechstelle für Österreich. Für Hinweise aus der Bevölkerung wurde auch eine eigene Meldestelle eingerichtet: Wenn Sie Inhalte mit Online-Kindesmissbrauch entdecken oder zugeschickt bekommen sowie auf einer Webseite Sextourismus angeboten wird, melden Sie diese unter der Telefonnummer +43-(0)1-24836-951310 oder unter der E-Mail-Adresse meldestelle@interpol.at.

Links:

Artikel Nr: 18095 vom Dienstag, 4. August 2020, 16:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

 
Keine Termine gespeichert