Ansprechpartner

Presseanfragen können an folgende Stellen im Bundeskriminalamt gerichtet werden.

Büro für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 24 836-985004
E-Mail: bk.presse@bmi.gv.at

Josef-Holaubek-Platz 1
1090 Wien
Österreich

News

13.02.2024, 15:05 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Weltweite Aktion gegen gefälschte Arzneimittel

Zwischen April und Oktober 2023 wurden bei der weltweiten Operation SHIELD IV gefälschte Arzneimittel im Wert von 64 Millionen Euro sichergestellt. 296 Personen wurden verhaftet.

zum Artikel


07.02.2024, 12:32 Uhr

Prävention

Vorsicht: Phishing-SMS wieder im Umlauf

Aktuell werden wieder vermehrt Phishing-SMS, bei der auf angebliche Steuerschulden hingewiesen wird, registriert. Wird auf den mitversendeten Link gedrückt und die Eingaben gemacht, folgen widerrechtliche Abbuchungen vom Bankkonto.

zum Artikel


05.02.2024, 07:43 Uhr

Prävention

Vorsicht vor Skidiebstahl: Tipps der Kriminalprävention

Rund 2.500 Anzeigen wegen Skidiebstahls wurden 2022 in Österreich registriert. Weil viele Wintersportler ihre Ausrüstung unbeaufsichtigt abstellen, sind gerade Skihütten ein beliebtes Angriffsziel der Diebe. Die Polizei gibt Tipps, wie man Wintersportgeräte effektiv schützen kann.

zum Artikel


23.01.2024, 13:50 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Bedeutender Schlag gegen den internationalen Drogenhandel in Vorarlberg

Am frühen Dienstagmorgen wurden bei einem grenzüberschreitenden Polizeieinsatz zeitgleich insgesamt 13 Hausdurchsuchungen in Vorarlberg, der benachbarten Schweiz und in der Steiermark vollzogen. Dabei wurden zwölf Tatverdächtige auf Grundlage europäischer Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Feldkirch und Leoben festgenommen.

zum Artikel

News