Grafik mit Tresor, Reisepass, Kreditkarten

Prävention

Sicher in den Urlaub: Der Urlaubsflirt als Bedrohung

Aus dem Urlaub werden oftmals nicht nur Souvenirs mitgenommen, sondern auch die Erinnerung an einen Urlaubsflirt. Doch was, wenn die Urlaubsbekanntschaft zur Bedrohung wird?

(Foto: ©  BK)

zum Artikel

Bild der Pressekonferenz zum Fall Rasputin Chefinspektor Wolfgang Kollnegg, Landespolizeidirektor Hofrat Mag. Gerald Ortner, MA, Staatsanwalt Mag. Hansjörg Bacher, Brigadier Daniel Lichtenegger, BA MA

Kriminalitätsbekämpfung

Operation "Rasputin"

In Zusammenarbeit von Bundeskriminalamt und den Stadtpolizeikommanden Graz und Innsbruck konnte einer der bis dato größten Suchtmittel-Dealer in Österreich ausgeforscht werden.

(Foto: ©  LPD Stmk Heimgartner)

Zum Artikel

Enfast Austria Logo

Fahndungserfolg

Gewerbsmäßiger Betrüger zum zweiten Mal von Zielfahndern festgenommen

Ein 42-jähriger Österreicher wurde zum zweiten Mal von Zielfahndern im Ausland aufgespürt und festgenommen. Der Mann war nach einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betruges zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Einen genehmigten Freigang hatte der Mann zur Flucht ins Ausland genutzt.

(Foto: ©  Enfast Austria)

Zum Artikel

Bild einer patinierten Metalfigur in Form eines männerkopfes mit Krone

Kulturgut

Bis zu 2.600 Jahre alte gestohlene Kulturgüter aus dem Iran in Wien aufgefunden

Das Bundeskriminalamt (BK) und das Wiener Landeskriminalamt (LKA) ermittelten in einem Fall mit Jahrhunderte alten iranischen Kunstgegenständen. Das Kulturgut wurde zwischen 2007 und 2011 von Iran nach Wien geschmuggelt. Staatsangehörigen. Er steht im Verdacht zwei Morde in Auftrag gegeben zu haben. Nun gelang es den Zielfahndern des Bundeskriminalamts (BK) den Mann am 2. Juli 2020 in Niederösterreich festzunehmen.

(Foto: ©  LPD Wien)

Zum Artikel

BK Direktor Gerhard Lang mit Abteilungsleiter Manuel Scherscher und Büroleiter Louis Kubarth bei der Präsentation des Geldwäscheberichts.

Wirtschaftskriminalität

Leichte Steigerung der Geldwäsche-Meldungen 2019

Im Bundeskriminalamt (BK) wurden 2019 insgesamt 3.656 Akten zu Geldwäscheverdachtsfällen bearbeitet, das waren 4,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Bundesweit wurden insgesamt knapp sieben Millionen Euro aufgrund von Verdachtsmeldungen sichergestellt.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Bild eines Logos einer Tabaktrafik

Prävention

Warnung vor Ladebon-Betrügern

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trafiken werden vermehrt Opfer von Betrügern, die telefonisch Ladebondaten erfragen.

(Foto: ©  LPD Wien/Elbe)

Zum Artikel

Aktuelles

Kriminalstatistik - Nehammer: 2020 wird "mit nichts vergleichbar"

Wegen der Corona-Maßnahmen habe es bisher weniger Einbrüche, aber mehr Internetdelikte gegeben, sagte Innenminister Karl Nehammer bei der Präsentation der Kriminalstatistik 2019 am 8. Mai 2020 in Wien.

(Foto: ©  Jürgen Makowecz)

zum Artikel

Prävention

Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad

Das Bundeskriminalamt gibt Tipps, wie man sich vor Fahrraddieben schützen kann.

(Foto: ©  Bundeskriminalamt)

zum Artikel

AKTUELLES

29.07.2020, 08:48 Uhr

Prävention

Sicher in den Urlaub: Der Urlaubsflirt als Bedrohung

Aus dem Urlaub werden oftmals nicht nur Souvenirs mitgenommen, sondern auch die Erinnerung an einen Urlaubsflirt. Doch was, wenn die Urlaubsbekanntschaft zur Bedrohung wird?

zum Artikel


24.07.2020, 11:35 Uhr

Fahndung

Gewerbsmäßiger Betrüger zum zweiten Mal von Zielfahndern festgenommen

Ein 42-jähriger Österreicher wurde zum zweiten Mal von Zielfahndern im Ausland aufgespürt und festgenommen. Der Mann war nach einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betruges zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Einen genehmigten Freigang hatte der Mann zur Flucht ins Ausland genutzt.

zum Artikel


22.07.2020, 15:25 Uhr

Prävention

Sicher in den Urlaub: Am Urlaubsort

Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Damit die Freude nicht getrübt wird, gibt das Bundeskriminalamt Tipps, wie man sich richtig verhält, um nicht Opfer einer Straftat zu werden.

zum Artikel


21.07.2020, 12:59 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Operation "Rasputin"

In Zusammenarbeit von Bundeskriminalamt und den Stadtpolizeikommanden Graz und Innsbruck konnte einer der bis dato größten Suchtmittel-Dealer in Österreich ausgeforscht werden. Es handelt sich um einen 44-jährigen Mann, der im Verdacht steht rund 100 Kilogramm Suchtmittel im Darknet unter dem Pseudonym "Rasputin" gehandelt zu haben. Bilanz der Polizei: Acht Festnahmen und zahlreiche Sicherstellungen von Suchtmittel, Waffen und Urkunden.

zum Artikel


16.07.2020, 08:30 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Bis zu 2.600 Jahre alte gestohlene Kulturgüter aus dem Iran in Wien aufgefunden

Das Bundeskriminalamt (BK) und das Wiener Landeskriminalamt (LKA) ermittelten in einem Fall mit Jahrhunderte alten iranischen Kunstgegenständen. Das Kulturgut wurde zwischen 2007 und 2011 von Iran nach Wien geschmuggelt.

zum Artikel

alle Artikel

im FOKUS

29.01.2020, 00:00 Uhr

Cyber-Sicherheit

Alle Informationen zum Thema "Cybercrime"

Ein Mann im Anzug sicht vor einem Laptop und Tablet, das Bild ist mit leuchtenden Schlosssymbolen hinterlegt.

Auf der Seite der offiziellen Meldestelle für Cybercrime des Bundeskriminalamts finden Sie aktuelle Informationen zu Cybercrime und Kontaktdaten des Cybercrime Competence Centers.

Zum Artikel

20.04.2020, 00:00 Uhr

Cybercrime

Social Media Gefahren

Offene Hand mit den Logos der Sozialen Medien

Das BK warnt vor den häufigsten Gefahren in sozialen Medien und gibt Tipps für ein sicheres Verhalten im Netz.

Zum Artikel

02.06.2020, 00:00 Uhr

Prävention

Baustellen sind keine Selbstbedienungsläden

Kriminalprävention

Baustellen haben im Frühjahr und während der Sommermonate Hochsaison. Das führt auch zu einer steigenden Anzahl an Einbrüchen und Diebstählen auf Baustellen. Die Polizei informiert, wie man sich schützen kann und sich bei eingetroffenem Schaden richtig verhält.

Mehr Informationen

BMI für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie einen der folgenden Links aktivieren, wird die Verbindung zu YouTube, Twitter oder Facebook hergestellt.

weitere Informationen

 
Keine Termine gespeichert