Grafik des Fahrradpasses, ein Fahrrad ist auf diesem abgebildet

Kriminalitätsbekämpfung

Wer sein Fahrrad liebt, der sichert´s.

Während die Eigentumskriminalität im vergangenen Jahr aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen stark gesunken ist, waren Fahrräder bei Dieben auch in Pandemiezeiten ein begehrtes Gut. Wie man sein Fahrrad bestmöglich schützt, erklärt die Kriminalprävention.

(Foto: ©  Armin Halm/BK)

Mehr Informationen

von links nach rechts: Generaldirektor Franz Ruf, Innenminister Karl Nehammer und der Direktor des Bundeskriminalamtes Andreas Holzer bei der Präsentation der Kriminalstatistik 2020 am 18. März 2021

Kriminalstatistik

Kriminalitätsentwicklung in Zeiten der Pandemie

2020 ist die Gesamtkriminalität um 11,3 Prozent gesunken, während die Aufklärungsquote auf 54,2 Prozent gesteigert werden konnte. Die Eigentumsdelikte sind zurückgegangen. Die Cyber-Kriminalität zählt zu den großen Herausforderungen.

(Foto: ©  BMI/Jürgen Makovecz)

Zum Artikel

Grafik eines LKWs, wobei mit Hinweisschildern die Orte möglicher Verstecke markiert sind. .

Schlepperei

Blinde Passagiere in Lastkraftwägen

Illegale Migrantinnen und Migranten nützen immer öfter den internationalen Güterverkehr, um in ihr Zielland zu gelangen. Versteckt in Lastkraftwägen kann dies aber gefährlich werden. Das Bundeskriminalamt gibt Tipps, was LKW-Fahrerinnen und -fahrer kontrollieren und beachten sollten.

(Foto: ©  Armin Halm/BK)

Zum Artikel

Kriminaltechnik

Statistik und Berichte

Trotz Lockdown mehr kriminaltechnische Untersuchungen

Im Bundeskriminalamt arbeiten Expertinnen und Experten der Kriminaltechnik mit modernsten Mitteln, um den Tätern auf die Spur zu kommen. 2020 wurden über 40.000 Einzeluntersuchungen durchgeführt.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

AKTUELLES

22.04.2021, 14:24 Uhr

Bundeskriminalamt

Nehammer: Bekämpfung des Sozialleistungsbetruges ist internationales Best Practice Modell

Seit fast drei Jahren geht die Polizei mit einer eigenen Task Force gezielt gegen Sozialleistungsbetrug vor: 2020 wurden 3.820 Fälle angezeigt, ein Plus von fast 70 Prozent. Der Schaden betrug über 20 Millionen Euro.

zum Artikel


21.04.2021, 12:28 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Europaweite Aktion gegen mobile Kriminalität

Mehr als 140.000 Kontrollen und 228 Festnahmen sind die Bilanz der europaweiten Joint Action Days im Kampf gegen die mobile Kriminalität. Allein in Österreich wurden fast 45.000 Personen und 34.000 Fahrzeuge kontrolliert. Ein Verdächtiger konnte festgenommen werden.

zum Artikel


15.04.2021, 08:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Zielfahnder beenden mehrjährige Flucht von zwei international Gesuchten

Die Zielfahnder des Bundeskriminalamts konnten in Wien einen Nordmazedonier und in Oberösterreich eine ungarische Staatsbürgerin aufspüren und festnehmen. Nach beiden wurde international wegen schweren Raubes gefahndet.

zum Artikel


09.04.2021, 07:26 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Wer sein Fahrrad liebt, der sichert‘s.

Die Eigentumskriminalität ist im vergangenen Jahr aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen stark gesunken. Fahrräder waren bei Dieben jedoch auch in Pandemiezeiten ein begehrtes Gut. Wie man sein Fahrrad bestmöglich schützt, erklärt die Kriminalprävention.

zum Artikel


30.03.2021, 09:14 Uhr

Prävention

Vorsicht vor Taschendiebstählen im Supermarkt

Die Zahl der Taschendiebstähle ging 2020 stark zurück. Grund dafür waren großteils die Covid-19-Schutzmaßnahmen. Aktuell ist zu beobachten, dass sich die Diebstähle in Supermärkten häufen. Wie man sich dagegen am besten schützt, erklärt die Kriminalprävention.

zum Artikel

alle Artikel

im FOKUS

29.01.2020, 00:00 Uhr

Cyber-Sicherheit

Alle Informationen zum Thema "Cybercrime"

Ein Mann im Anzug sitzt vor einem Laptop und Tablet, das Bild ist mit leuchtenden Schlosssymbolen hinterlegt.

Auf der Seite der offiziellen Meldestelle für Cybercrime des Bundeskriminalamts finden Sie aktuelle Informationen zu Cybercrime und Kontaktdaten des Cybercrime Competence Centers.

Zum Artikel

21.10.2020, 00:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Menschenhandel - Hinsehen und Erkennen

TASK FORCE MENSCHENHANDEL

„Der Menschenhandel - Die moderne Form der Sklaverei im 21. Jahrhundert“

Zum Artikel

19.10.2020, 00:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Online - Diebstahlsanzeige

Der Weg zur Online-Diebstahlsanzeige

Mit der Online-Diebstahlsanzeige haben Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, Anzeige gegen unbekannte Täter zu erstatten. Die Anzeige wird automatisch an die zuständige Polizeidienststelle weitergeleitet.

Zum Artikel

BMI für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie einen der folgenden Links aktivieren, wird die Verbindung zu YouTube, Twitter oder Facebook hergestellt.

weitere Informationen

 
Keine Termine gespeichert