Interimistischer stv. Direktor des BK Dieter Csefan mit Gesundheitsminister Johannes Rauch, Frauenministerin Susanne Raab, Justizministerin Alma Zadic und Innenminister Gerhard Karner

Gewaltschutz

4. Gewaltschutzgipfel

Am 6. Dezember fand im Bundeskriminalamt der 4. Gewaltschutzgipfel statt. Podiumsdiskussionen und Impulsvorträge rundeten das interministerielle Vernetzungstreffen ab.

(Foto: ©  BMI/ Karl Schober)

Mehr Informationen

„Most wanted works of Art” – Gestohlenen Kunstwerken auf der Spur

Fahndung

„Most wanted works of Art” – Gestohlenen Kunstwerken auf der Spur

Das Bundeskriminalamt (BK) und das Generalsekretariat Interpol veröffentlichen die vier meistgesuchten Kunstwerke Österreichs auf Fahndungspostern. Mithilfe einer Handy-App können gestohlene Kulturgüter über die Kunstdatenbank von Interpol rasch und einfach erkannt werden.

(Foto: ©  Interpol)

Zum Artikel

Jubiläum

Bundeskriminalamt: 20 Jahre erfolgreicher Kampf gegen das Verbrechen

Das Bundeskriminalamt (BK) feierte sein zwanzigjähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums lud Innenminister Gerhard Karner zu einem Festakt mit dem INTERPOL-Generalsekretär Jürgen Stock, dem Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Franz Ruf und dem Direktor des Bundeskriminalamts Andreas Holzer.

(Foto: ©  BMI/Jürgen Makowecz)

zum Artikel

Mobiltelefon mit Anruf von falschen Polizisten

Prävention

Falsche Polizisten am anderen Ende der Leitung

Aktuell werden in Österreich wieder vermehrt Telefonanrufe mit betrügerischen Absichten verzeichnet. Das Bundeskriminalamt warnt vor den aktuell gängigsten Vorgehensweisen und gibt Tipps.

(Foto: ©  BK/ Bettina Fröhlich)

Zum Artikel

AKTUELLES

13.02.2024, 15:05 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Weltweite Aktion gegen gefälschte Arzneimittel

Zwischen April und Oktober 2023 wurden bei der weltweiten Operation SHIELD IV gefälschte Arzneimittel im Wert von 64 Millionen Euro sichergestellt. 296 Personen wurden verhaftet.

zum Artikel


07.02.2024, 12:32 Uhr

Prävention

Vorsicht: Phishing-SMS wieder im Umlauf

Aktuell werden wieder vermehrt Phishing-SMS, bei der auf angebliche Steuerschulden hingewiesen wird, registriert. Wird auf den mitversendeten Link gedrückt und die Eingaben gemacht, folgen widerrechtliche Abbuchungen vom Bankkonto.

zum Artikel


05.02.2024, 07:43 Uhr

Prävention

Vorsicht vor Skidiebstahl: Tipps der Kriminalprävention

Rund 2.500 Anzeigen wegen Skidiebstahls wurden 2022 in Österreich registriert. Weil viele Wintersportler ihre Ausrüstung unbeaufsichtigt abstellen, sind gerade Skihütten ein beliebtes Angriffsziel der Diebe. Die Polizei gibt Tipps, wie man Wintersportgeräte effektiv schützen kann.

zum Artikel


23.01.2024, 13:50 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Bedeutender Schlag gegen den internationalen Drogenhandel in Vorarlberg

Am frühen Dienstagmorgen wurden bei einem grenzüberschreitenden Polizeieinsatz zeitgleich insgesamt 13 Hausdurchsuchungen in Vorarlberg, der benachbarten Schweiz und in der Steiermark vollzogen. Dabei wurden zwölf Tatverdächtige auf Grundlage europäischer Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Feldkirch und Leoben festgenommen.

zum Artikel


25.12.2023, 09:00 Uhr

Prävention

Achtung: Neue Welle an Phishing-SMS

Betrügerinnen und Betrüger wenden aktuell vermehrt die Art des Phishings, bei der sie SMS im Namen von Post- und Paketzustelldiensten, Finanzamt, Banken und der Landespolizeidirektion (LPD) versenden. Wird auf den mitversendeten Link gedrückt und die Eingaben gemacht, folgen widerrechtliche Abbuchungen vom Bankkonto.

zum Artikel

alle Artikel

BMI für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie einen der folgenden Links aktivieren, wird die Verbindung zu YouTube, Twitter oder Facebook hergestellt.

weitere Informationen

Samstag, 2. März 2024
Wien

Donnerstag, 7. März 2024
Wien

Freitag, 8. März 2024
Wien

zu den Terminen