JIFT

Kriminalitätsbekämpfung

Aktion zur Bekämpfung des organisierten Drogen- und Waffenhandels

Um die Ressourcen und das Know-how zu bündeln, haben Österreich unter der Federführung des BK und seine Projektpartnerländer Tschechien sowie der Kosovo im Dezember 2016 das zweijährige von der EU kofinanzierte Projekt „Joint investigation to fight trafficking in drugs and firearms with the main focus on international airports within and also into the EU" gestartet.

(Foto: ©  BK)

Mehr Informationen

Sicher in den Urlaub

Prävention

Sichere An- und Abreise

Das Bundeskriminalamt gibt Tipps, wie man Diebstählen, Betrügereien und Einbrüchen vorbeugen kann und worauf man bei der Anreise zum Urlaubsort sowie bei der Rückreise achten sollte.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Kulturgutfahndung

Kulturgutbericht 2017

Die 100 meistgesuchten Kunstgegenstände

Das BK veröffentlicht den neuen Jahresbericht und gibt einen Überblick über die wichtigsten Deliktsformen im Zusammenhang mit Kulturgut. Erstmals wird eine Liste mit den 100 meistgesuchten Kunstgegenständen in Österreich publiziert.

(Foto: ©  BK)

Mehr Informationen

Infogramm Onlineshopping

Internationale Kooperation

Aktionswoche gegen Bestellbetrug

Die von Europol initiierte und vom Bundeskriminalamt (BK) koordinierte Aktionswoche zur Bekämpfung des Bestellbetrugs wurde von 4. bis 15. Juni 2018 in 28 Ländern durchgeführt.

(Foto: ©  Europol/BK)

Zum Artikel

Tipps für die Fahrradsaison 2018

Prävention

Tipps für die Fahrradsaison 2018

Erfreulicherweise ist die Zahl der Anzeigen wegen Fahrraddiebstahls im letzten Jahr gesunken. Die Kriminalprävention gibt Tipps zur sicheren Verwahrung und Diebstahlsicherung des Fahrrades.

(Foto: ©  BK)

Mehr Informationen

AKTUELLES

16.07.2018, 11:15 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Zwei Tonnen Suchtgift in 18 Monaten durch Schwerpunktkontrollen an Flughäfen sichergestellt

Seit Dezember 2016 setzen das Bundeskriminalamt (BK) in enger Kooperation mit den Zollbehörden des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) sowie internationalen Sicherheitsbehörden einen Schwerpunkt zur Bekämpfung des grenzüberschreitenden Drogen- und Waffenhandels um. Unter anderem haben sechs der insgesamt acht Schwerpunktaktionen an 15 internationalen Flughäfen bereits stattgefunden. Die Bilanz der Schwerpunktkontrollen: 132 Festnahmen und zwei Tonnen sichergestellte Suchtmittel.

zum Artikel


11.07.2018, 08:00 Uhr

Fahndung

Anpfiff für den Europe´s most wanted cup

Rund um die Fußballweltmeisterschaft startet Europol eine Medienkampagne um die meist gesuchtesten Straftäter Europas ausfindig zu machen. Ziel ist es in spielerischer Form die Steckbriefe der gesuchten Personen auf sozialen Medien zu verbreiten. Spielen Sie mit indem Sie alle Codes sammeln und gewinnen eine exklusive Reise in das Europol-Hauptquartier in Den Haag.

zum Artikel


07.07.2018, 09:05 Uhr

Prävention

Sicher in den Urlaub: Die An- und Abreise

Das Bundeskriminalamt gibt Tipps, wie man Diebstählen, Betrügereien und Einbrüchen vorbeugen kann und worauf man bei der Anreise zum Urlaubsort sowie bei der Rückreise achten sollte.

zum Artikel


28.06.2018, 13:56 Uhr

Internationales

Operation gegen organisierte Suchtmittelkriminalität

Beschuldigte konnten in Österreich und Spanien festgenommen und große Mengen an Suchtmittel, Bargeld, Kryptowährungen, Bankkonten und Immobilien sichergestellt werden.

zum Artikel


27.06.2018, 09:10 Uhr

Prävention

Sicher in den Urlaub: Geschütztes Zuhause

Die Urlaubs- und somit auch die Reisezeit beginnen. Damit ihr Zuhause in ihrer Abwesenheit geschützt ist, gibt die Polizei einige wichtige Tipps.

zum Artikel

im FOKUS

19.06.2018, 00:00 Uhr

Prävention

Projekt „Heimvorteil“

Projekt "Heimvorteil"

Fast drei Viertel, 73 Prozent, aller in Österreich als vermisst Gemeldeten sind Minderjährige, die sich ohne Erlaubnis aus Betreuungseinrichtungen entfernen. Das BK präsentiert ein neues Präventionsprojekt, das die Anzahl der Abgängigkeiten Minderjähriger aus Betreuungseinrichtungen stark reduzieren soll.

Mehr Infos

11.04.2018, 00:00 Uhr

Prävention

Die Tricks der Betrüger

Kriminalprävention

Die Opfer sind zu gutgläubig, die Täter raffiniert, ihr Antrieb ist Geld. Und obwohl die Betrüger auch noch auf der Straße zuschlagen, wird das Internet immer öfters zum Tatort. Die Täter kennen die Schwächen ihrer potenziellen Opfer: Mitleid, Geldgier, Einsamkeit. Die Polizei rät zur Vorsicht. Keine privaten Daten bekannt geben, kein Geld an Unbekannte überweisen und im Zweifelsfall die Polizei kontaktieren.

Mehr Informationen und Präventionstipps

29.03.2018, 00:00 Uhr

Prävention

Helfen statt Wegschauen

Logo Kriminalprävention

Die Polizei gibt Tipps, wie man für andere eintreten kann ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Seien Sie ein Vorbild und ergreifen Sie die Initiative für mehr Zivilcourage!

Mehr Informationen

Samstag, 21. Juli 2018
Wien

Samstag, 4. August 2018
Wien

Donnerstag, 9. August 2018
Vorarlberg

zu den Terminen